« | Home

Einsatz auch bei besonderen AnforderungenKellerschachtabdeckungen sollen in ersten Linie von praktischem Nutzen sein und können leider in

von admin | 12. April 2018

Kellerschachtabdeckungen sollen in ersten Linie von praktischem Nutzen sein und können leider in den seltensten Fällen als optisches Highlight punkten. Bei Gebäuden, die über offene Lichtschächte verfügen, dient eine Abdeckung Kellerschacht vor allem dem Schutz vor Stürzen in die Tiefe und soll darüber hinaus als Schmutzfang unnötiger Verunreinigung durch Laub oder Abfall entgegenwirken. Auch kleineres Getier, wie Frösche oder Mäuse, verirrt sich gern einmal in den Tiefen des Lichtschachtes ohne Chance, wieder entkommen zu können, und kann durch entsprechender Abdeckung Kellerschacht vor dem eventuellen Tod bewahrt werden.

Wenn auch die Optik entscheidend ist

Im Großen und Ganzen finden sich doch eher langweilige Gitterroste für Kellerschachtabdeckungen auf dem Markt. Doch es lassen sich durchaus auch Edelstahlabdeckungen in ansprechendem Design finden, die vom herkömmlichen Angebot abweichen und sich optisch angenehm in Garten und Außenanlage einfügen und dabei noch nette Akzente setzen. Sollte man auf der Suche nach einer besonderen Lösung sein, wird man zum Beispiel unter https://finecover.de durchaus fündig. Darüberhinaus können die Roste nicht nur im Design, sondern auch bei den Abmessungen individuell angefertigt werden, so dass sie sich überall integrieren lassen.

Einsatz auch bei besonderen Anforderungen

Kellerschachtabdeckungen müssen je nach Einsatzort neben Schutzmaßnahmen für Mensch und Tier unter Umständen auch weitere Kriterien erfüllen können. So wäre zum Beispiel eine Befahrbarkeit durch PKW oder andere Kraftwägen zu berücksichtigen, sollte sich die Abdeckung Kellerschacht nahe einer Zufahrt oder eines Parkplatzes befinden. Sollte der Lichtschacht zur Belichtung eines Aufenthaltsraumes dienen, in dem eventuell auch genächtigt wird, bietet sich auch die Nachrüstung mit einem Insektenschutzgitter an, um ungebetenen Störenfrieden den Zutritt zu erschweren.

Topics: sonstiges Technik | Keine Kommentare »

Kommentarfunktion ist deaktiviert.